Wir über uns

Viele Menschen reagieren auf die Diagnose „Osteoporose“ mit Rückzug. Sie sind geschockt und müssen diese Tatsache realisieren und akzeptieren lernen. Viele Fragen stehen im Raum.
Warum gerade ich?
Wie geht es nun weiter?
Hat der Arzt mir auch alles gesagt?
Was muss ich tun und was darf ich nicht mehr tun?

Aufgaben und Ziele

In unserer Selbsthilfegruppe können sich die Betroffenen austauschen, ihre Probleme diskutieren und durch ihre eigene Aktivität einen entscheidenden Beitrag zur Verbeserung ihres Zustandes leisten. Unser Ziel ist es, Menschen mit Osteoporose aufzufanggen und aus der Kollation zu holen.

Bei unseren Treffen sprechen wir über unsere Erfahrungen und können unsere Sorgen und Ängste mit anderen teilen. Neben dem persönlichen Austausch werden zu unseren Treffen, Ärzte, Therapeuten, Ernährungsberater und andere Fachleute eingeladen. Diese referieren über neue medizinische Erkenntnisse und Behandlungsmöglichkeiten rund um das Thema „Osteoporose“.

Termine

Nicht öffentlich

Diese Veranstaltungen sind nur für Mitglieder und geladene Gäste.

 TagUhrzeitOrt 
FunktionstrainingMontags10:00 – 10:45 UhrArtur Sterma-NöldnerGumbertstr 90-92
40229 Düsseldorf
FunktionstrainingFreitags10:45 – 11:30 UhrArtur Sterma-NöldnerGumbertstr 90-92
40229 Düsseldorf
GruppentreffenJeden 1. Mittwoch im Monat15:00 UhrGesundheitsamt
Düsseldorf
Kölner Straße 180
40227 Düsseldorf

An jedem dritten Mittwoch im Monat findet ein besonderes Treffen statt. Dann machen wir gemeinsam einen Ausflug und besuchen zum Beispiel eine Ausstellung oder fahren in ein Museum. Der Spaß kommt bei uns nicht zu kurz.