Der Landesverband-NRW ist über den Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose e. V. als gemeinnützige Organisation anerkannt. Er legt großen Wert auf Transparenz und Offenheit, besonders wenn es um die finanzielle Unterstützung durch Wirtschaftsunternehmen geht. Der Landesverband finanziert sich überwiegend durch anteilige Mitgliedsbeiträge, öffentliche Mittel, Spenden und Fördergelder der Krankenkassen.

Hier finden Sie eine Auflistung der Fördergelder, die wir ab dem Jahr 2016 von den Krankenkassen erhalten haben.

Selbsthilfeförderung gemäß § 20 h SGB V >2016< 
IKK
2.275,21 €Projektförderung
Barmer GEK2.298,09 €
Projektförderung
BKK Nordwest1.082,32 €Projektförderung
AOK Rheinland2.575,77 €Projektförderung
KKH141,00 €
Projektförderung
AOK Nordwest1.626,06 €Projektförderung
BKK
1.501,48 €
Projektförderung
Knappschaft646,61 €
Projektförderung
TK
10.000,00 €
Projektförderung
DAK
1.523,15 €
Projektförderung
27.000,00 €
Kassenübergreifende Pauschalförderung
Selbsthilfeförderung gemäß § 20 h SGB V >2017< 
IKK
660,00 €
Projektförderung
AOK Rheinland2.241,72 €
Projektförderung
KKH289,70 €
Projektförderung
BKK2.004,90 €
Projektförderung
DAK954,17 €
Projektförderung
30.000,00 €
Kassenübergreifende Pauschalförderung