Wir über uns

Wir sind Ansprechpartner für Osteoporose-Betroffene und deren Angehörige, sowie für alle die an Prävention interessiert sind.

WISSENSWERT: Das Funktionstraining wird von den Krankenkassen unterstützt!
Schritt 1: Verordnung für „Funktionstraining“ vom Arzt holen
Schritt 2: Genehmigung durch Ihre Krankenkasse holen
Schritt 3: Montag oder Freitag zur Gymnastik kommen und STARTEN!

Aufgaben und Ziele

Wir sind Ansprechpartner für Osteoporose-Betroffene und deren Angehörige, sowie für alle die an Prävention interessiert sind.
Wir bieten jeden Montag und Freitag Funktionstrainingskurse (Trockengymnastik)an, in den Räumlichkeiten des Feelgood!, Sternplatz 1, 58507 Lüdenscheid im 3. OG (im Medi Vital Ärztehaus)
Zusätzlich trifft sich die Gruppe jeden 1. Dienstag im Monat zum Austausch, gemütlichen Beisammensein, bei einem Tässchen Kaffee und Kuchen.
Im Deutschen Roten Kreuz, Hochstraße 30, 58507 Lüdenscheid.
Interessenten sind auch hier herzlichst Willkommen!

Termine

Nicht öffentlich

Diese Veranstaltungen sind nur für Mitglieder und geladene Gäste.

 TagUhrzeitOrt 
TrockengymnastikJeden Montag13.00 – 14.00 Uhrfeelgood
Sternplatz 1
58507 Lüdenscheid
im 3. OG (im Medi Vital Ärztehaus)
Teilnahme nur mit telefonischer Absprache unter
Tel. 0170 / 20 55 033
TrockengymnastikJeden Freitag13.30 – 14.30 Uhrfeelgood
Sternplatz 1
58507 Lüdenscheid
im 3. OG (im Medi Vital Ärztehaus)
Teilnahme nur mit telefonischer Absprache unter
Tel. 0170 / 20 55 033
 TagUhrzeitOrtBeschreibung
Gruppen TreffenJeden 1. Dienstag im Monat15:30 bis ca. 17:00 UhrDeutsches Roten Kreuz
Hochstraße 30
58507 Lüdenscheid
zum Austausch, gemütlichen Beisammensein, bei einem Tässchen Kaffee und Kuchen.

Presse

Tagesfahrt zum Rhein anlässlich der 25 Jahrfeier der Osteoporose – Gruppe Lüdenscheid

Ihren 25. Geburtstag feierte die Lüdenscheider Osteoporose-Gruppe mit einer Fahrt nach Rüdesheim am Rhein. Ein Start mit Hindernissen :   Denn weil der Bus einen Reifenschaden hatte, verschob sich die Abfahrt um eine Stunde, weshalb die geplante Gondelfahrt vom Niederwalddenkmal nach Rüdesheim ausfallen musste. Aber der guten Laune tat das keinen Abbruch. Bei bestem Ausflugswetter verbrachte man den Tag zunächst in Rüdesheim, fuhr dann aber vom Schiffsanleger aus rheinabwärts bis St. Goarshausen. Dort wartete schon der Bus. Mit lustigen Geschichten von Karin Antepohl und Margrit Seitz endete mit dem Abschlussbüfett ein schöner Tag. 

Text: Silvia Walthes

Bild: Manfred Walthes

Bilder